Kooperation für die Gesundheit

20.7.2015 |

20150720-donauisarBerufsfachschule für Physiotherapie Deggendorf und Technische Hochschule Deggendorf besiegeln Kooperation

Die Berufsfachschule für Physiotherapie am DONAUISAR Klinikum Deggendorf und die Technische Hochschule Deggendorf (THD) arbeiten künftig zusammen: Vergangene Woche wurde am DONAUISAR Klinikum Deggendorf ein wichtiger Kooperationsvertrag für die neue Fakultät Angewandte Gesundheitswissenschaften und den neuen Studiengang Physiotherapie dual unterzeichnet. Der Vertrag wurde zwischen Dr. Inge Wolff (Vorstand DONAUISAR Klinikum), Melanie Handlos (Schulleiterin Berufsfachschule für Physiotherapie) und Hochschulpräsident Prof. Dr. Peter Sperber abgeschlossen.

 Gegenstand der Kooperation ist der ausbildungsintegrierende Bachelorstudiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften/Physiotherapie dual mit dem akademischen Abschluss „Bachelor of Science", kurz B. Sc.. In den ersten drei Jahren absolvieren die Studentinnen und Studenten die Ausbildung an einer Berufsfachschule für Physiotherapie in Vollzeit. Während dieser dreijährigen Berufsfachschulausbildung, also sechs Semester, erwerben die Studierenden – neben dem vorgegebenen Unterricht an der Physiotherapie-Schule – ausbildungsbegleitend sog. ECTS-Punkte im Rahmen von Lehrveranstaltungen an der Hochschule. Diese Vorlesungen an der THD finden üblicherweise im Block sowie überwiegend in unterrichtsfreien Zeiten statt. Nach drei Jahren schließen die Studenten dann ihre Ausbildung zum „staatlich anerkannten Physiotherapeuten" an der Berufsfachschule für Physiotherapie ab und beginnen mit ihrem dreisemestrigen Studium bis zum Bachelor. Im Rahmen eines Vollzeitstudiums können die Studierenden nun den Bachelorabschluss (B. Sc.) erreichen. Als Voraussetzung für die Zulassung zum Bachelor-Studiengang „Angewandte Gesundheitswissenschaften" an der THD müssen die angehenden Studierenden neben der Hochschulreife (oder beruflichen Qualifizierung) zusätzlich noch einen Ausbildungsvertrag mit einer Berufsfachschule für Physiotherapie mitbringen. Die Deggendorfer Physiotherapieschule am DONAUISAR Klinikum steht dafür als etablierter regionaler Kooperationspartner zur Verfügung.

Die Berufsfachschule für Physiotherapie in Deggendorf

Die Bewerbungsfrist an der Berufsfachschule für Physiotherapie am DONAUISAR Klinikum Deggendorf endet jeweils zum 30. Juni jeden Jahres. Ausbildungsbeginn ist der darauffolgen-de 01. November eines Jahres. Für die Aufnahme an der Berufsfachschule ist unter anderem ein erfolgreich bestandener Aufnahmetest, welcher aus einem schriftlichen, mündlichen sowie praktischen Teil besteht, notwendig. Außerdem wird ein ca. zwölfwöchiges Pflegepraktikum in einer klinischen Einrichtung empfohlen. Weitere Informationen zu Ausbildung und Bewerbung findet man unter www.physiotherapieschule-deggendorf.de.

20.07.2015 | THD-Pressestelle