Chinesische Delegation besucht THD

22.9.2015 |

20152109 chinesische delegationTechnische Hochschule Deggendorf vor wichtiger Kooperation mit chinesischer Elite-Universität

Gute Aussichten auf eine erfolgreiche Kooperation verspricht der Besuch einer chinesischen Hochschul-Delegation am vergangen Freitag an der THD. Vertreter der renommierten Jiangnang Universität nahe Shanghai waren nach Deggendorf gekommen, um die letzten Vorgespräche zum Abschluss einer Kooperation zu führen.

In China gehört die Jiangnan Universität zu den renommiertesten Hochschulen im Ingenieurbereich und betreut rund 30.000 Studierende. Ziel der Kooperation ist eine vertiefte Zusammenarbeit zum Austausch von Studierenden und Professoren. Für die THD ein weiterer wichtiger Schritt zum Ausbau ihrer internationalen Beziehungen. „Türöffner und Kooperationspartner dieser erfolgversprechenden Verbindung war und ist die Mühlbauer GmbH in Roding, der wir extrem dankbar für die wichtige Vorarbeit sind“, erklärt Prof. Peter Schmieder, Dekan der Fakultät angewandte Naturwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen (NUW), der bereits im August zu Vorgesprächen nach China gereist war. Im Gegenzug konnte am vergangenen Freitag Frau Prof. Dr. Qian Jing an der THD begrüßt werden, um gemeinsam die letzten Details zur Kooperation abzustimmen. Unter anderem ist geplant herausragende Studierende der Jiangnan Universität in ihrem vierten Studienjahr in Deggendorf akademisch und interkulturell auf ein Praktikum vorzubereiten. Von Seiten der THD soll im Sommer 2016 die erste Summer School an der chinesischen Elite-Universität stattfinden. Die entsprechenden Verträge werden in Kürze unterzeichnet.

22.09.2015 | THD (CM)