Pflege Dual - Zwölf Kooperationen besiegelt

30.9.2015 |

20150928 koop pflegeZwölf am Stück – THD besiegelt bedeutende Kooperationen für die Pflege

Am 1. Oktober beginnt das Wintersemester an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD). Damit starten auch 60 Studierende im neuen Bachelor-Studiengang Pflege Dual. Pünktlich zum Start konnte die THD jetzt die entscheidenden Kooperationsverträge abschließen.

Zur Unterzeichnung begrüßten THD-Präsident Prof. Dr. Peter Sperber und Prof. Dr. Horst Kunhardt, Vizepräsident für Gesundheit, zusammen mit den Verantwortlichen des Studiengangs am vergangenen Montag, 28.09.2015, die Vertreter von zwölf Berufsfachschulen aus Niederbayern und der Oberpfalz. Es sind dies:

Altenpflegeschulen:
• Berufsfachschule für Altenpflege vhs-Landshut e.V.
• Caritas-Berufsfachschule für Altenpflege Landshut
• Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Altenpflege Arnstorf
• Berufsfachschule für Altenpflege der VHS im Landkreis Cham e.V.

Krankenpflegeschulen:
• Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH
• Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum Landshut gemeinnützige GmbH
• Berufsfachschule für Krankenpflege am Kreiskrankenhaus Vilsbiburg des Landkreises Landshut
• Berufsfachschule für Krankenpflege der Rottal-Inn Kliniken
• Berufsfachschule für Krankenpflege am DONAUISAR-Klinikum Deggendorf
• Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum Passau

Kinderkrankenpflegeschulen:
• Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege an der Kinderklinik Dritter Orden Passau
• Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege in Vilsbiburg der Kinderkrankenhaus St. Marien GmbH

„Einen neuen Studiengang mit so vielen unverzichtbaren Kooperationspartnern eröffnen zu können, das habe ich in dieser Form noch nicht erlebt, das ist schon etwas Besonderes. Wir schaffen mit dem neuen Studiengang Pflege Dual nicht nur eine weitere Bildungsperspektive, das ist auch ein wichtiger Baustein im Ausbau unseres Studienangebots im Gesundheitswesen“, erklärte Präsident Prof. Dr. Peter Sperber in seiner Begrüßung. Gegenstand der künftigen Kooperationen ist der ausbildungsintegrierende, neue Bachelor-Studiengang Pflege Dual. Die beteiligten Berufsfachschulen bilden im ersten Studienabschnitt die Studierenden in einem Pflegeberuf aus. Diese erwerben ein staatliches Examen in Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege. Der zweite Abschnitt wird im Vollzeitstudium an der THD absolviert. Nach der Bachelorarbeit wird der akademische Abschluss Bachelor of Science verliehen. Außerdem unterstützt die THD die Kooperationspartner in Form von studentischen Bachelorarbeiten, Praxisprojekten und Forschungsaufträgen. Im Rahmen der Kooperationen soll auch ein Netzwerk zum intensiven Austausch geknüpft werden. Ziel dabei ist unter anderem die optimale Einbindung der Absolventen in die verschiedenen Pflegeberufe in der Region. Erste Netzwerktreffen sind in Kürze geplant. Zielgruppe für den grundständigen Pflegestudiengang sind sowohl examinierte Pflegekräfte als auch Schüler von Pflegeschulen, die parallel zur Ausbildung einen Bachelor of Science erwerben. Für Schüler mit Hochschulzugangsberechtigung bietet das duale Studium eine gute Gelegenheit, Ausbildung und Studium zu vereinen.

30.09.2015 | THD-Pressestelle (TK)