"This site requires JavaScript to work correctly"

veilchengassenfest

am 29.09.2023 von 17 bis 23 uhr

 

 

THD HAUTNAH, LIVE MUSIK, BIER & LECKERES

ERWARTEN DICH AM VEILCHENGASSENFEST!

 

- Eintritt frei -

 

 

Wo: Veilchengasse, Deggendorf

Live-Musik: ab 18 Uhr Charivari Xpress

Bier & Leckeres: MamaMia - Pinsa & Parmaschinken & ansässige Gastronomie

Auch die Geschäfte in der Veilchengasse sind bis 20 Uhr geöffnet

 

Wir freuen uns auf dein Kommen!

 

 

 

 


 

Die THD bietet ein buntes Programm von 17 - 21 Uhr an Aktionsständen und in den Räumen der THD in der Veilchengasse 2 + 3a + 7:

 

  • Veilchengasse Ecke Luitpoldplatz: Infostand der THD, Fotoaktion mit THD Maskottchen "Deggster"

 

  • Aktionsstand International Students: Komme ins Gespräch mit internationalen Studierenden der THD. Die Studierenden erzählen Interessantes über ihre jeweilige Kultur und stellen typische Gegenstände ihrer Herkunftsländer vor.

 

  • MINT-Aktionsstand: MI(N)T-mach Pavillon. Ob beispielsweise LEGO Roboter programmieren, Bionik Experimente ausprobieren oder unseren menschlichen Roboter Stella kennenlernen. Tauche ein in die Welt von MINT.

 

  • Startup Campus Aktionsstand: Gründer:innen stellen sich vor.

 

  • Aktionsstand Studentische Vereine: Der studentische Verein „Fast Forest“ stellt sich und sein Rennauto Jenny vor.

 

  • Veilchengasse (rosa Bank): Aug in Aug auf der Science Bench. Mit Forschenden über Zukunftsthemen plaudern, die Bürgerinnen & Bürger wirklich bewegen.

 

  • Veilchengasse 2 (Startup Campus):  Besichtige das Startup Lab im ehemaligen Schötz-Gebäude und erfahre mehr über die Gründer:innen der Technischen Hochschule Deggendorf.

 

  • Veilchengasse 3 a (Kommunikationslabor):

ZWISCHENRÄUME. In einer Welt, in der sowohl urbane Zentren als auch ländliche Gebiete präsent sind, entstehen Übergangszonen, die als "Subtopia" bezeichnet werden. Diese Gebiete haben in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen und werfen die Frage auf, wie sie sich in einer sich wandelnden Gesellschaft weiterentwickeln könnten.

Während einer Projektwoche konzentrieren sich Studierende der Medientechnik auf das Subtopia-Konzept und nutzen modernste Projektionstechnik im Kommunikationslabor der Veilchengasse, um ihre Visionen zu präsentieren. Sie setzen die Möglichkeiten der Erweiterten Realität ein, um Metaverse-Konzepte zu integrieren, die verschiedene Perspektiven auf urbane Visionen bieten und anregen sollen. Dabei greifen sie auf Konzepte der Mediengestaltung sowie auf KI-gestützte Bildmedien zurück, um ihre visionären Ideen visuell darzustellen.

„Subtopia" beschreibt jene besonderen ZWISCHENRÄUME, die sich zwischen den dynamischen urbanen Metropolen und den idyllischen ländlichen Gegenden erstrecken. Diese Zonen zeichnen sich dadurch aus, dass sie weder vollständig urban noch ländlich sind, sondern vielmehr eine faszinierende Verschmelzung aus beiden Welten darstellen.
 

  • Veilchengasse 7 (Maker Lab):
    • "Schöne Kunstwerke durch künstliche Intelligenz - Ganz einfach?" KI in der Bildgenerierung mit Stable Diffusion 
    • "Grenzen der Text-KI, seit wann hat Greising eine Hochschule?" Erfahrungen sammeln im Umgang mit KI-Textgeneratoren wie Chat-GPT
    • "Erkennt jede Kamera neuerdings alles wie ein Mensch?" Objekterkennung mit einem Embedded System, welche Objekte werden in die Kamera gezeigt, hängen am Mobile? 
    • "Fotorealistisch neu definiert - wie ich zum Promi werde" mittels Deep Fake
    • "Wer kennt Deggendorf und Umgebung aus der Luft?" 3D Geländemodellpuzzle von Deggendorf 
    • "Schneehöhenmessung - welche Komponenten benötigt man für batteriebetriebene Messung und Übertragung über weite Strecken?" 
    • "Autonomes Fahren - Herausforderungen an die Technik" 
    • "Eine Raupe lernt laufen - Reinforcement-Learning hautnah"