"This site requires JavaScript to work correctly"

Technische Hochschule Deggendorf

Innovativ & Lebendig

Pädagogik im Rettungswesen, B.A.

Zentrum für akademische Weiterbildung

Vom Rettungswagen in den Hörsaal

Die Technische Hochschule Deggendorf und das Bayerische Rote Kreuz kooperieren mit dem Ziel, durch die akademische Ausbildung von Lehr-, Fach- und Führungskräften sowie durch Forschungsprojekte einen weiteren Schritt in der Professionalisierung des Rettungsdienstes voranzugehen und Bayern als Kompetenzregion für das Rettungswesen zu stärken. Der Studiengang ist für Notfallsanitäter aller Rettungsdienstorganisationen offen.

Steckbrief

  • Studienabschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Regelstudienzeit: 11 Semester | 7 Präsenzsemester
    Die ersten drei Semester können durch die Berufsausbildung und die erlangte Berufspraxis anerkannt werden. Es sind 2 Praktikasemester an mind. einer Berufsfachschule vorgesehen. Das 11. Semester ist für die Erstellung der Bachelorarbeit reserviert. Somit verkürzt sich die Studiendauer i.d.R. auf 8 Semester. Weitere Infos zum Studienablauf finden Sie weiter unten unter dem Reiter "Aufbau des Studiums"
  • Studienbeginn/Bewerbungsfrist:  Nächster Studienbeginn: 6. März 2020  |   Bewerbungsfrist: 15. Januar 2020
  • Zeitlicher Aufwand der Präsenzphasen: Zeitlicher Aufwand der Präsenzphasen: ein bis zwei Dreitagesblöcke im Monat (Mo-Mi oder Do-Sa); die in Bayern üblichen Schulferien sind größenteils vorlesungsfrei; Studienort: Deggendorf
  • Kosten: 1.500 €/Semester + 52 € Studentenwerksbeitrag/Semester
  • Lisa Geib steht Ihnen gerne auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Zielgruppe

Das Bachelorstudium wird berufsbegleitend durchgeführt und ist höchst praxisorientiert. Es schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts der Technischen Hochschule Deggendorf ab und richtet sich an Notfallsanitäter* oder Personen mit einer gleichwertigen in- oder ausländischen Ausbildung und fachlicher Eignung.

(*Rettungsassistenten können zum Studiengang zugelassen werden, wenn diese die Ergänzungsprüfung NotSan bis Ende des fünften Semesters nachholen.)

Aufbau des Studiums

1./2. Semester  
Anerkennung: Berufsausbildung  
   
3. Semester  
Anerkennung: Berufspraxis ( 1 Jahr Vollzeit)  
   
4. Semester  
Kommunikation und Gruppe  
Grundlagen Pädagogik  
Aktuelle Aspekte der Notfallversorgung  
Wissenschaftliches Arbeiten  
   
5. Semester  
Pädagogische Psychologie  
Allgemeine Didaktik  
Fachenglisch  
Quantitative Forschungsmethoden  
   
6. Semester  
Digitale Kompetenz in der Lehre  
Berufsfeld Didaktik  
Strukturen des Gesundheitssystems  
Qualitative Forschungsmethoden  
   
7. Semester  
Seminar Pädagogik  
Herausfordernde Situationen im Rettungsdienst  
Patientensicherheit/ Risikomanagement  
Rechtliche Grundlagen im Berufsfeld   
   
8. Semester  
Berufsbildungsforschung  
Lehr-/ Lernforschung  
Medizinische Aspekte der Notfallpädagogik  
Schulrecht und Arbeitsrecht  
Organisations- und Schulentwicklung   
   
9. Semester  
Pädagogisches Praktikum + Lehrprobe  
Praxisrslexion 1  
Praxisreflexion 2  
Praxisreflexion 3  
Ethische Aspekte der Notfallpädagogik   
   
10. Semester  
Pädagogisches Praktikum + Lehrprobe  
Praxisrslexion 1  
Praxisreflexion 2  
Praxisreflexion 3  
Ethische Aspekte der Notfallpädagogik  
   
11. Semester  

Bachelorarbeit

 
   

 

Bewerbung

Die Bewerbungsfrist endet am 15.01.2020.

Sollten Sie die Frist versäumt haben, gibt Ihnen Lisa Geib gerne Auskunft über freie Plätze.

Bewerben Sie sich online über das Bewerbungsportal Primuss der Hochschule für berufsbegleitende Studiengänge mit folgenden Unterlagen:

  • Motivationsschreiben (1 Seite, unterschrieben)
  • Tabellarischer Lebenslauf (unterschrieben) mit Passfoto
  • Einfache Kopie des Ausbildungszeugnisses & Urkunde
  • Amtlich beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung
    • Abitur: Abiturzeugnis
    • berufliche Qualifizierung: Ausbildungszeugnis
  • Nachweis über die Berufstätigkeit (Bestätigung des Arbeitgebers oder Arbeitszeugnis)
  • Nachweis über die Notfallsanitäter-Ausbildung

Kontakt & Beratung