"This site requires JavaScript to work correctly"

Technische Hochschule Deggendorf

Innovativ & Lebendig

Maschinelles lernen in Python.

Zentrum für Akademische Weiterbildung

Mit Daten und Verstand neue Perspektiven schaffen

Künstliche Intelligenz (KI) begleitet uns im Alltag mittlerweile überall. Maschinen reagieren auf Umwelteinflüsse nahezu genauso wie Menschen und erleichtern uns vieles. Mobiltelefone erkennen unser Gesicht und Alexa beantwortet unsere Fragen. Auch im Wirtschaftsleben finden sich immer mehr Einsatzgebiete. Computer können riesige Datenmengen erfassen, verallgemeinern und daraus – wie wir Menschen – Wissen generieren. Dadurch wird Maschinelles Lernen als Teilgebiet der KI unverzichtbar für beispielsweise die Erstellung von Prognosen, Risikobewertungen und Marketingstrategien. Die Einsatzgebiete sind sehr vielfältig und die Nachfrage nach Experten hinkt dem Angebot auf dem Arbeitsmarkt hinterher.

Nutzen Sie Ihre Chance gleich jetzt! An nur sieben kurzen Abendterminen innerhalb von vier Wochen können Sie Ihr Hochschulzertifikat Maschinelles Lernen in Python erwerben. Lassen Sie sich von unserem Dozenten anhand von Beispieldatensätzen praxisnah ins Thema einführen und fertigen Sie selbst eine kurze praktische Transferarbeit an.

Kursdetails

Administratives

Einführung in Maschinelles Lernen

Machine Learning Pipeline

Pandas Data Loading

Feature Selection

Preprocessing

  • Resampling
  • Normalisierung
  • Standardisierung
  • LDA
  • PCA

Kreuzvalidierung

Vorstellung der praktischen Transferübungen

Klassifikation I

  • Naive Bayes + Implementierung
  • Nearest Neighbour + Implementierung
  • Decision Trees

Klassifikation II

  • SVM + Beispiel
  • Boosting / Adaboost + Beispiel
  • Bagging / Random Forrest + Beispiel
  • Gradient Boosted DT + Beispiel

Scikit Learn Toolkit

  • Pipelines
  • Metrics
  • Hyperparameter Tuning

Beispiele Klassifikation II

Regression

  • LSQ + Implementierung
  • Decision Tree Regression + Beispiel

AutoML

Präsentation und Besprechung der praktischen Transferübung

Präsentation und Besprechung von ausgewählten Transferübungen

Zielgruppe

  • Voraussetzung sind nachgewiesene Kenntnisse der Programmiersprache Python
  • Außerdem sind Pandas Grundkenntnisse von Vorteil
  • Fachkräfte, Mitarbeiter:innen aus allen Bereichen oder Interessierte, die in einem zukunftsweisenden Thema am Ball bleiben wollen

Was Sie noch interessieren könnte

Als optimale Vorbereitung auf den Hochschulzertifikatskurs Maschinelles Lernen in Python bieten wir Ihnen außerdem:

Organisatorisches

Innovatives Lernkonzept:

  • Das Kurskonzept kombiniert aus kurzen virtuellen Kurseinheiten am Abend und einer praktischen Transferarbeit zur Bearbeitung zuhause gewährt maximale Flexibilität.

Dauer:

  • Die Weiterbildung dauert insgesamt 4 Wochen und ist berufsbegleitend auf die Bedürfnisse von Vollzeitbeschäftigten oder -studierende ausgelegt.
  • Die virtuellen Präsenzveranstaltungen finden an sechs Abenden montags und mittwochs jeweils von 19 bis 21 Uhr statt
  • Am 11.7.2022 können Sie einen individuellen Besprechungstermin mit unserem Dozenten vereinbaren.
  • Die abschließende Projektpräsentation findet am 21.7.2022 von 19 bis 20:30Uhr statt.

Nächster Kurs:

  • 20.6.2022 bis 21.7.2022

Veranstaltungsort:

  • Der Kurs findet rein virtuell statt.
  • Durch die virtuellen Präsenzveranstaltung findet ein Live Austausch mit dem Dozenten statt.

Abschluss:

  • Präsentation der begleitenden praktische Transferarbeit
  • Nach erfolgreicher Projektpräsentation erhalten Sie von uns das Hochschulzertifikat Maschinelles Lernen in Python.

Preis:

  • Profitieren Sie von unseren attraktiven Preisen:
  • Regulär: 1099 EUR (inkl. Zertifikatsprüfung und Verwaltungsgebühr)
  • Sonderpreis für Studierende aller Hochschulen und Universitäten: 499 EUR
  • Die Kursgebühren sind umsatzsteuerfrei

Informationsmaterial:

  • Wir senden Ihnen selbstverständlich Informationsmaterial kostenfrei zu. Bitte füllen Sie dafür das verlinkte Formular aus.

 

Unsere Leistungen - Ihr Nutzen

  • Praxistransfer: Alle im Hochschulzertifikatskurs behandelten Methoden werden mit Hilfe der Programmiersprache Python umgesetzt und an praktischen Beispielen eingeübt. Durch zahlreiche Fallbeispiele lernen Sie direkt, die Verfahren anzuwenden und Ihr Wissen in die Praxis umzusetzen.
  • Karrieresprungbrett: Lassen Sie sich mit einem hochwertigen Hochschulzertifikat Ihre neuen Kompetenzen bestätigen und weisen Sie sich damit als Spezialist/in auf einem zukunftsorientierten Gebiet aus. 
  • Expertenwissen: Profitieren Sie von Dr. Florian Wahls fundiertem Wissen und seiner Forschungsarbeit im Bereich Künstliche Intelligenz.
  • Individuelle Betreuung: Dr. Wahl beantwortet Ihnen gerne alle offenen Fragen und gibt Hilfestellung bei der praktischen Transferarbeit.  
  • Flexibilität: Der Kurs findet rein virtuell statt. Die Kombination aus kurzen abendlichen Online Kurseinheiten und praktischen Übungen für zuhause lässt Sie die Weiterbildung optimal in Ihren Alltag integrieren.

Teilnehmerstimmen

Christopher Stiedl, Congatec

Der Kurs wird von Dozenten Hr. Prof. Wahl wie immer in angenehmer familiärer Atmosphäre durchgeführt. Der Stoff selbst baut nahtlos auf den Vorgängerkurs „Descriptive Data Analytics mit Python“ auf und offenbart dem Teilnehmer einen ersten, guten Rundumschlag in die Welt des „Machine Learnings“. Man bekommt Einblicke in das umfangreiche „scikit-learn“, garniert mit Tipps und Tricks vom Experten. Als Abschluss entwickelt man ein eigenes Projekt, bestenfalls mit Daten aus dem echten Leben. Für Wissbegierige dieses Fachbereichs sehr zu empfehlen!  

Bewerbung

Bewerbungen zum Hochschulzertifikatskurs nehmen wir über unser Anmeldeportal entgegen.

Falls Sie Fragen zum berufsbegleitenden Hochschulzertifikatsprogramm haben, wenden Sie sich gerne an Antonia Knötig.

  • Die Teilnehmerzahl ist auf max. 20 Personen begrenzt. Es können maximal 8 Studierende teilnehmen.

Kontakt & Beratung

Noch Fragen? Sie können uns auch über WhatsApp erreichen. Klicken Sie hier für unsere Beratung via WhatsApp.